Nicki Bluhm

Romas @, Donnerstag, 07. November 2013, 22:46 (vor 2205 Tagen) @ Peter

Will mal kurz versuchen, diesen thread wieder etwas in die Spur zu bringen. War gestern bei Nicki Bluhm in Köln. Wieder einer dieser Abende, an denen man endlich, endlich einmal live erleben darf, was man schon so oft über Aufnahmen genossen hat. Unfassbar gute Songs, tolle Musiker, traumhafter Harmoniegesang. Mit 75 Minuten nur eindeutig zu kurz. Hinterher ein bisschen small talk über Kalifornien und Musik. Nicki und Tim hatten Scott Law dabei, einen Gitarristen, den einige vielleicht von Bill Nershis Honkytonk Homeslice kennen. Aber irgendwie natürlich leider auch immer dieses Gefühl: Wer weiß, ob die jemals wieder kommen. Acht Euro Eintritt, ca. 30 zahlende Gäste. Und das scheint bei den meisten Shows dieser Tour so zu sein.

Da hilft natürlich nur eins: Hören. Kaufen. Weitersagen. Aufnahmen von Nicki Bluhm & the Gramblers, Brokedown in Bakersfield oder den Mother Hips (!) gibt es im archive oder auf etree ohne Ende. Wer Studioplatten von den Hips ausprobieren möchte, dem brenne ich auch gerne was zum Testen. Nicht immer unbedingt die "Jamband"-Kategorie, aber Musik, die das Herz erfreut. Meins wie kaum eine andere.

www.nickibluhm.com
www.motherhips.com
www.scottlawmusic.com

Cheers
Romas


gesamter Thread:

 

powered by my little forum                                                    zum Messageboardarchiv (bis September 2013)