Daves Picks 34

Stefan, Mittwoch, 03. Juni 2020, 18:50 (vor 39 Tagen)

Hallo zusammen,
wollte mal nachfragen ob noch andere Leute auf ihre CD warten. Meine ist am 30.04 raus bis heute leider nicht da. Auch keinen Hinweis das sie beim Zoll liegt.

Daves Picks 34

JJ @, Fehmarn, Mittwoch, 03. Juni 2020, 20:22 (vor 39 Tagen) @ Stefan

Meine ist seit dem 30.04. unterwegs, lt. UPS Sendungsverfolgung am 29.05. in Deutschland gelandet. Kommt wieder mit normaler Postzustellung, denke mal, maximal 2 Wochen noch Wartezeit. Die ersten Exemplare sind aber schon in UK angekommen, ist immer ein gutes Zeichen. Normalerweise sind die Holländer die ersten.
Let there be songs to fill the air, stay safe
JJ
Auch in Holland und Schweden sind bereits welche gelandet.

Daves Picks 34

FCB, Donnerstag, 04. Juni 2020, 13:52 (vor 38 Tagen) @ JJ

Meine sind am 28.5. in D angekommen, aber noch nicht zugestellt.
Lt. dead.net kann int. Shipping 4-6 Wochen dauern.

Daves Picks 34

JJ @, Fehmarn, Donnerstag, 04. Juni 2020, 20:43 (vor 38 Tagen) @ FCB

Mein persönlicher Rekord bei Lieferung waren 2 Tage.
Ansonsten unter "normalen" Umständen 2-3 Wochen, aktuell verständlicherweise länger. Die beiden letzten Lieferungen haben 5 Wochen gedauert, kam mit normaler Post.
Stay safe

Daves Picks 34

Oli, Donnerstag, 04. Juni 2020, 22:04 (vor 38 Tagen) @ Stefan

Warte auch noch... alles im üblichen Rahmen...
No. 33 musste ich z.G. nicht beim Zoll abholen da sie mit 24,99€ berechnet war.
Hoffe das klappt diesmal wieder so.

Daves Picks 34

Sigi, Freitag, 05. Juni 2020, 11:54 (vor 37 Tagen) @ Oli

Tja, 33 ist nie bei mir angekommen - Ersatz wurde mit der 34 mitgeschickt - nun warte ich auf beide, hoffe dass die an einem Freitag zu mir kommen, hihi.
Hatte immer guten Kontakt zum GD CustomerService, die das letzte Mal geschrieben haben, dass die ja alle im Homeoffice sind.
Schönes WE euch allen!!

Daves Picks 34

Oli, Montag, 15. Juni 2020, 13:50 (vor 27 Tagen) @ Sigi

Immer noch am warten....
Bin auch recht gut immer mit dem GDService klar gekommen.
Letztes Jahr war doch die Sache mit den 82.-€ UPS Gebühren bei einer DaP Lieferung, was bei vielen verlangt wurde.
Ich habs direkt dem UPS gezahlt, weil ich nicht warten wollte, und dann den kompletten Betrag der 2019 Subskription 99.- von DeadNet wieder als Entschädigung zurückbekommen. Hätte ich gar nicht verlangt, haben die direkt so gemacht als ich mich wegen den Lieferkosten meldete...

Daves Picks 34

JJ @, Fehmarn, Samstag, 20. Juni 2020, 12:47 (vor 22 Tagen) @ Oli

Meine DP34 ist heute eingegangen. Die Amis haben als Wert USD 30,00 angegeben, so dass leider Zollgebühren anfallen. Und da wieder mit UPS verschickt wurde, dass dann an DHL übergeben wurden, sind noch einmal Zustellgebühren fällig. All in all EUR 10,20. Ich bin leicht angesäuert und werde bei dead.net eine Rückzahlung anfordern.
Stay safe
JJ

Daves Picks 34

Oli, Mittwoch, 24. Juni 2020, 12:42 (vor 18 Tagen) @ JJ

Hi, habe auch 11,xx gezahlt, ist aber normal finde ich.
Jedes Jahr ist 1x ne Lieferung dabei mit Zoll. Weiß nicht, was sie sich da denken, könnten aber die Versandkosten sein, die 1x pro Jahr ein Posten sind, oder weil die Bonus CD dabei ist.

Daves Picks 34

Sigi, Freitag, 26. Juni 2020, 20:48 (vor 16 Tagen) @ Oli

Hey hey Oli,
scheint bei Dir alles in Ordnung zu sein. Fein!!
Tja, DaP 33 ist bei mir immer noch nit angekommen, obwohl die schon ne zweite abgeschickt haben. DaP 34 kam heute, Freitag, fein, makes my weekend in a way.....

Hab auch gezahlt. Muss sagen, dass war das erste Mal. Manchmal landen die DaP beim Zoll. Dann tanz ich da an, bring ne Rechnung mit und der Zoll entfällt - diesmal hat die DP einfach die 11.20 draufgeschlagen, ohne dass ich zum arbeitsreichsten Zollamt der Nation in Plattling fahren musste. Fragen kann ich da nichts, nach meiner jahrelangen Erfahrung, da die Antwort so lange dauert, wie eine gute Show, sagen wir mal, von 74, hihi.
Schönes, sonniges Wochenende!

Daves Picks 34

Romas @, Montag, 29. Juni 2020, 10:04 (vor 13 Tagen) @ Sigi

Meine ist auch angekommen. Während fast alle DaP-Sendungen in den vergangenen Jahren im Luftpolsterumschlag verschickt wurden und einfach bei mir im Briefkasten gelandet sind, kam diese hier in einem kleinen Päckchen und ich musste sie abholen.

Die "Zollgebühren" sind keine, obwohl das so draufsteht. Zoll wird erst ab 150 Euro Warenwert fällig. Ab einem Warenwert von 22 Euro zahlt man aber 19 Prozent Einfuhrumsatzsteuer, in diesem Fall 5,20 Euro. Passt ja auch ungefähr, wenn man von einem Warenwert pro DaP-Sendung von rund 28 Euro ausgeht (CDs + Porto). Viel dreister finde ich die 6 Euro Auslagepauschale, die DHL in so einem Fall nimmt, und seit sie nicht mehr an der Haustür kassieren ja wirklich immer.

Aber wie schon gesagt: Diese Show ist in Geld ohnehin nicht aufzuwiegen. :-D

Daves Picks 34

rené, Montag, 29. Juni 2020, 11:26 (vor 13 Tagen) @ Romas

Hi Romas und ihr anderen,

bei mir ist es zur 1.DaP-Ausgabe in diesem Jahr schon dazu gekommen, dass ich zum Zollamt mußte. War nicht viel los, und so hatte der gute Mann Zeit mit mir zu scherzen und mir Auskunft zu geben. Diese 1. Ausgabe in diesem Jahr kam ohne einen Vermerk zum Porto auf der Zollerklärung. Das sei von Amerika aus häufig so üblich. Hier in D wird aber Warenwert plus Porto als Grundlage zur Gebührenberechnung rangezogen. Daher die Beanstandung, deshalb wurde ich hinzitiert. Den Ausdruck über die Bestellung vom Abo incl. Porto hatte ich dabei, also die Gesamtsumme für das Jahr. So hat er alles durch 4 geteilt, dann den Dollarkurs zu Grunde gelegt, und so kam diese 1. Lieferung knapp unter die Freigrenze. Ich mußte also nix zahlen. Auf diese Art der Abrechnung hatte ich gehofft, und so ist es ja auch korrekt. Wenn jetzt aber eine Lieferung kommt, wo das gesamte Jahresporto mit drauf steht (was mir auch schon mal passiert ist), so führt das zu Umsatzsteuerabgaben, die eigentlich nicht korrekt sind. Auf dem Zollamt kann man das geradebiegen. Wenn die Post das berechnet hat man vermutlich wenig Chancen, das korrigieren zu lassen. Und bei der Post habe ich auch schon mal nachgefragt, warum diese 6€ Zusatzgebühr entstehen. Die Antwort: Mehraufwand und Vorausleistungen. Scheint eine neue Nebeneinnahme bei der Post zu sein.

Interessant noch: Bei diesem meinem letzten Zollamtsbesuch wurde ich auch darüber unterrichtet, dass ab dem nächsten Jahr diese Regelung Gebühren erst ab 22€ plus( genau: erst wenn über 5€ Gebühren fällig werden, muss gezahlt werden), dass diese Regelung abgeschafft wird. Also dann werden ab dem ersten Cent Gebühren fällig. Da freut sich die Post über die Nebeneinnahmen. Und der Zollmann fragt sich, wie das alles bearbeitet werden soll. Beim Zoll landen nur die Sendungen, die sich nicht so einfach nach den Angaben auf der Sendung berechnen lassen. Genug Personal haben sie auch dafür nicht.

Hoffe das war alles verständlich.
Bleibt gesund
rené

Daves Picks 34

Pete, Montag, 06. Juli 2020, 12:53 (vor 6 Tagen) @ rené
bearbeitet von Pete, Montag, 06. Juli 2020, 13:01

Hi,
ich habe dieses Jahr kein D.P. subscription mehr gemacht.
Hatte ich mehrere Jahre, aber letztes Jahr hat ja gar nix mehr gefunzt.
Hatte die Schnauze von von UPS Gebühren, Zollgebühren, Zollgebühren auf Portokosten, Kilometerweite Fahrten zum Zollamt ... usw usw...
Die D.P., die mich wirklich interessieren, kaufe ich über Ebay, stressfrei und OHNE irgendwelche Gebühren.

powered by my little forum                                                    zum Messageboardarchiv (bis September 2013)