OT: Not more inside the Coliseum...

Ralph, Samstag, 05. Januar 2019, 12:26 (vor 194 Tagen)
bearbeitet von Ralph, Samstag, 05. Januar 2019, 12:34

Das Oakland–Alameda County Coliseum, wie es offiziell heisst, war ja nicht nur sozusagen die Heimstatt der Deadheads, sondern auch Spielstätte des NFL Football Clubs Oakland Riders.

Tja, und deren Bosse sind unzufrieden mit dem Coliseum, weil es baufällig ist und zuwenig Einnahmen erzielt. Mit der Countyverwaltung gab es keine Einigung und da ist der Verein auf die glorreiche Idee gekommen, einfach umzuziehen. Wahrscheinlich nach Las Vegas. Dort soll ein neues Stadion gebaut werden für läppische 1,9 Milliarden Dollar. Überwiegend bezahlt von der Stadt Las Vegas und der Bank of America.

Die Rider Fans in der Bay Area sind natürlich stocksauer, zumal Oakland eine Arbeiterstadt war und u.a. durch den großen Hafen immer noch ist. Die können und werden nicht für jedes Spiel in die Wüste jetten.

Umzug von St. Pauli beispielsweise ins Weserstadion oder Dortmund auf Schalke? Für Fußballfans ebenso undenkbar, aber in den USA regiert das Geld noch mehr als hier.

Und das Coliseum? Wird wahrscheinlich abgerissen und dann bleiben nur noch die Erinnerungen und die konservierte Mucke von den vielen Grateful Dead Konzerte...


gesamter Thread:

 

powered by my little forum                                                    zum Messageboardarchiv (bis September 2013)